Roll over Rodenbach
Die Urversion des "Einsamen 
Rollschuhfahrers" von 1978, 
gespielt von der Schall & Rauch Band
(mit Klaus Hill am Schlagzeug, 
Jo Briegel an Saxophon und 
Hohner Pianet, und Gerhard Marka 
an Gitarre und Hohner Pianet)
  
Die Filmversion mit Oswin Haas 
am Keyboard, Bernd Stolle an 
der Gitarre, Werner Fromm am 
Schlagzeug, Jo Briegel am Sax 
und Volker Brunke () am Bass
  
Das Fiesnik-Thema
(Jo Briegel/Andi Kerl)
  
Das Lied der Maler
(Jo Briegel/Klaus Hill)
  
Die Geheimzentrale
  (Oswin Haas)
  
Der Rollschuhfahrer-Lovesong
(Klaus Hill)
 

Die Fliege (Hugos Lied)
Oswin Haas (Kb, Comp)
Achim Grimm (Gt)
Winfried "Dotz" Reuter (B)
Siggi Grimm (Dr)
aufgenommen 1973 in den
CBS-Studios in Frankfurt
 

Der Schlussblues
(Briegel/Hill)
 
zurück